Zimmer buchen
Bild zeigt Skulpturenreihe der Kunststaette Bossard auf einem Ausflug vom Ringhotel Sellhorn

Mit Ringhotel Sellhorn viel erleben

Abwechslungsreiche Museen

Die Lüneburger Heide bietet mit ihrer Vielzahl an Museen Wissenswertes für Jung und Alt an. Ob die Geschichte der Region oder spannende Fakten über die Flora und Fauna der Heide - hier kommt jeder auf seinen Spaß. Ob Sie mit der ganzen Familie nun das Bauernleben Ihrer Vorfahren und alte Nutztierrassen entdecken, das Heide-Hollywood der Nachkriegszeit erkunden oder durch stille Klostermauern wandeln.

Das sind unsere Museumsempfehlungen für Sie:

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg wird Geschichte lebendig. Auf dem zwölf Hektar großen Freigelände stehen mehr als 30 historische Gebäude, die zeigen, wie die Menschen in der Lüneburger Heide einst lebten. Die alten Bauernhäuser, Scheunen und Wirtschaftsgebäude sind liebevoll eingerichtet und vermitteln ein anschauliches Bild des 17. bis 20. Jahrhunderts. Alte Nutztierrassen bevölkern die Anlage - von Pommerschen Gänsen bis hin zu Bunten Bentheimer Schweinen. Zur Anlage gehören auch historische Gärten, Schaubetriebe, ein Wassererlebnispfad, ein landwirtschaftlicher Entdeckergarten, ein Hofladen und wechselnde Ausstellungen.
www.kiekeberg-museum.de 

Museumsdorf Wilsede

In Wilsede scheint die Uhr seit Jahrhunderten still zu stehen: Das bewohnte Museumsdorf bildet den Mittelpunkt der Lüneburger Heide. Zu erreichen ist es nur mit dem Fahrrad, der Kutsche oder zu Fuß –die autofreie Zone versetzt Besucher schnell in frühere Zeiten. Bestaunen Sie reetgedeckte Häuser und tauchen Sie im Heimathaus „Dat ole Huus“ ein ins Lebens- und Arbeitsumfeld der Heidebauern. Nicht weit entfernt erhebt sich der Wilseder Berg - mit 169,2 Metern ist dies die höchste Erhebung der Norddeutschen Tiefebene.

Kloster Lüne mit Textilmuseum

Nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum Lüneburgs entfernt liegt das 1172 gegründete Benediktinerinnen Kloster Lüne. Mitten in einer Grünanlage mit alten Baumbestand und Streuobstwiesen. Im angegliederten Textilmuseum werden Kunstwerke, die die Lüner Benediktinernonnen und evangelischen Stiftdamen im Laufe der Jahrhunderte fertigten, gezeigt.
www.kloster-luene.de 

Filmmuseum Bendestorf

In wenigen Minuten Autofahrt vom Ringhotel Sellhorn finden Sie schon die nächste spannende Aktivität. Im Filmmuseum Bendestorf lebt das Heide-Hollywood der Nachkriegszeit auf: Unvergessene Stars des deutschen Films standen hier vor der Kamera -

  • Hildegard Knef
  • Marika Rökk
  • Anthony Perkins

Die Bendestorfer Filmstudios waren die Größten der damaligen Westzone. Das Filmmuseum zeigt die einstige Filmtechnik, Plakate und Szenebilder, Drehbücher und Autogrammkarten der Schauspieler. Eine Vorführung aller in Bendestorf gedrehten Filme - dies waren mehr als 50 - ist nach Anmeldung möglich.
film-bendestorf.de 

Kunststätte Bossard

Zwischen Jesteburg und Lüllau verwirklichte sich das Künstlerehepaar Johann und Jutta Bossard zwischen 1911 und 1950 seinen Lebenstraum von einer Einheit aus Kunst und Wohnen - und schuf ein einzigartiges Gesamtkunstwerk. In der Kunststätte Bossard vereinen sich Architektur, Bildhauerei, Malerei, Kunstgewerbe und Gartenkunst. Die Gebäude - Wohn- und Atelierhaus sowie der Kunsttempel - sind bis ins Detail künstlerisch ausgestaltet, ebenso wie die weitläufige, drei Hektar große Gartenanlage. Das Neue Atelier zeigt neben der Dauerausstellung hochkarätige Sonderausstellungen. Zudem gibt es Aktionstage, Konzerte, Lesungen und Kreativkurse.
www.bossard.de 

Das könnte Sie auch interessieren

Ihre Anfrage

Wir helfen Ihnen gerne!

Haben Sie Fragen zu unseren Zimmern, Angeboten oder benötigen eine Auskunft? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

T: +49(0)4184.8010 oder info@hotel-sellhorn.de

*Pflichtfelder